Darmsanierung

Darmsanierung

Was ist eine Darmsanierung?

Die Darmsanierung umfasst eine Vielzahl von Maßnahmen, die dazu dienen den Dickdarm zu unterstützen und seine Funktion zu normalisieren.

Die Hauptfunktionen des Dickdarmes sind die Rückresorption von Wasser und verschiedenen Ernährungsbestandteilen und die Abwehr von Keimen. Der Darm stellt also auch einen großen Teil unseres Immunsystems dar.

Bei Störungen im Darm kommt es häufig zu unspezifischen Symptomen wie z.B. Verdauungsstörungen, Müdigkeit, Leistungsschwäche, Allergien, Kopfschmerzen, Hauerkrankungen usw.  Die Symptome werden oft nicht direkt einem gestörten Darm zugerechnet, sodass die Behandlung meist erst spät erfolgt.

Die Darmsanierung sorgt dafür, dass Entzündungen der Darmschleimhaut abheilen, dass eine Fehlbesiedelung mit krankmachenden Keimen oder Pilzen oder auch eine bestehende Darmträgkeit beseitigt werden.

Welche Möglichkeiten der Darmsanierung gibt es?

Um dieses Ziel zu erreichen, können verschiedene Therapien, einzeln auch auch in Kombination, angewendet werden:

Hier eine kleine Aufzählung der möglichen Therapien:

  • Ernährungsumstellung
  • Testen auf Nahrungsmittelallergie
  • Colon-Hydro-Therapie
  • Bewegungstherapie
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Beseitigung einer Dysbiose (Fehlbesiedelung des Darmes)
  • Beseitigung einer Mykose (Besiedelung des DArmes mit Pilzen)

Ihr Zentrum der Naturheilkunde mit Patienten aus vielen Einzugsgebieten: Wachtberg – Bonn – Köln – Euskirchen – Rhein-Sieg-Kreis – Meckenheim – Rheinbach – Siegburg – Königswinter – Bad Honnef – Linz – Koblenz – Eifel – Westerwald

Ähnliche Einträge